Pilzsud

Jens Rittmeyer

Genauso rein wie der Wald präsentiert sich dieser Pilzsud, der ausschließlich auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert und übrigens auch absolut vegan ist. Liebhaber der feinen Gemüseküche werden ihn wegen seines intensiven Geschmacks nach Pilzen und seiner fantastischen Umami-Noten ganz besonders zu schätzen wissen.

Die Zubereitung für Sie ist dabei denkbar einfach: Nur einmal kurz erhitzen und fertig!

 

200ml Glas

21,50 

(107,50 € pro 1L)

Idee

Sie hatten es vom Namen her sicherlich schon vermutet: Der Pilzsud verleiht jedem Gericht eine intensiv aromatische Pilznote. Wir empfehlen ihn zur Verfeinerung von herzhaften Pfannengerichten und zur Herstellung von delikaten Salatdressings. Sollten Sie Wurzelgemüse im eigenen Garten anbauen oder sonstwie über ein*e Anbieter*In Ihres Vertrauens beziehen: Ran damit an Topinambur, Zwiebeln und Klettenwurzeln. Aber auch, wenn Sie’s weniger vegan mögen, ist der Pilzsud ein hervorragender Begleiter für Ihr Lieblingsfleisch.

 

 

Jens Rittmeyer
Jens Rittmeyers Leidenschaft für das Kochen mit Gemüse und allem, was der Norden hergibt, wird lediglich von einer Sache übertroffen: Der liebevollen und detaillierten Zubereitung von Soßen, Jus, Fonds, Suden und allem, was zum Soßenhandwerk dazu gehört. Diese Disziplin beherrscht wirklich kein anderer so gut wie Jens Rittmeyer, der sein Handwerk unter anderem beim Drei-Sterne-Koch Dieter Müller in Bergisch-Gladbach verfeinerte und im Alter von 27 selbst seinen ersten Stern erhielt. Für ihn ist ohne Soße kein Gericht komplett, denn diese ist viel mehr als nur Begleiter für Gemüse, Fisch und Fleisch. Dafür verwendet er ausschließlich saisonale, qualitativ hochwertigste Produkte aus der Region um Buxtehude. Am Ende der Kette steht ein fulminantes Feuerwerk aus Aromen, das jedes Gericht der heimischen Küche auf Sterneniveau hebt.