Öl vom wilden Wacholder

Die grünen Wacholderbeeren wurden von uns im Warmauszug in Rapsöl von Fläminger Genussland über Nacht ausgezogen. Frische grüne Wacholderbeeren, die jedes Jahr von den Müritzfischern gesammelt werden, haben im Vergleich zu trockenen Beeren eine elegante, feine Note. 

Kühl gelagert bewahrt der Ölauszug seinen Geschmack am längsten, bezüglich der Haltbarkeit orientieren Sie sich am Besten an der Olivenölflasche, die in ihrer Küche steht. Das Öl ist aber so lecker, dass Sie ihm bestimmt keine Chance geben, ranzig zu werden.

Eine Flasche (250ml)

10,50 

41,20 € pro Liter

Vorrätig

Empfehlung

Die ätherische Würze des Wacholders verleiht nicht nur Ihrem Salat ein ganz besonderes Aroma, sondern sie können damit auch Joghurt oder Frischkäse abschmecken, um die ganzen jungen Gemüse, die im Umland gerade sprießen, mit der angenehmen Ätherik des Wacholders zu verfeinern. Haben sie noch getrocknete Pilze oder machen sich ein Pilzragout, dann ist das Öl ein wundervolle Ergänzung. Passt ebenso zu Rothirsch, Reh oder Kirschen. Auch Rührei hebt den Wacholdergeschmack sehr klar hervor.

Rezepte mit unsererm Öl vom wilden Wacholder

Müritz Aal / Lauch / Wacholder
Rotkohlsalat / Äpfel / Heidelbeere / Wacholder
Wofür kann man das Öl vom wilden Wacholder sonst noch verwenden?
Rote-Bete-Topf / Wacholderöl
Hirsch / Rotkohl / Wacholder
Dampfnudeln / Brombeere / Sahne / Wacholderöl
Geräuchertes Rührei