Natives Olivenöl extra

Valentini

Die Azienda Agricola Valentini produziert ein sehr kerniges, puristisches Olivenöl Extra Vergine, welches einige Kenner als „einen Juwel“ bezeichnen. Unter Camillo Valentini trat die Azienda zum ersten Mal deutlich in Erscheinung, als sie 1868 auf der regionalen Landwirtschaftsausstellung in Abruzzen für ihren Essig ausgezeichnet wurde. 1899 erhielt die Azienda auf der Expo in Nizza schließlich eine wohlverdiente Ehrenurkunde für ihr Olivenöl. Davon, dass sie dieser heute noch gerecht werden, können Sie sich jetzt selbst überzeugen.

500ml Flasche

34,00 

(68,00 € pro 1L)

Valentini
Das Valentini-Anwesen befindet sich in der kleinen Ortschaft Loreto Aprutino in der bergig-hügeligen Gegend von Pescara, nahe der italienischen Adria. Dort baut die Familie seit dem 17. Jahrhundert Oliven und Getreide an, betreibt Viehzucht und stellt Essig her. Heutzutage gehen gut 63 Hektar der 200 Hektar Gesamtfläche an den Weinbau, mit dem die Familie zu einigem Ruhm gelangt ist. Und das aus gutem Grund – schließlich war der legendäre Edoardo Valentini der Erste in Abruzzen, der 1965 den Montepulciano d’Abruzzo abfüllte, als solchen deklarierte und somit die DOC-Bezeichnung vorwegnahm. Der heutige Weingutsbesitzer Francesco Paolo Valentini arbeitet ganz im Sinne der puristischen Herangehensweise seines Vaters und betreibt das Anwesen naturnah, ohne künstlichen Dünger oder Chemie. P.S. Das Weinanwesen Valentini ist nicht zu besichtigen. Natürlich kann man sein Glück versuchen und zunächst – empfohlen wird ein handschriftlich verfasster Brief – bei Francesco Paolo Valentini vorstellig werden.  Auf der (vergeblichen) Suche nach einer Homepage wird man auf die „Azienda Agricola Valentini“ stoßen, eine Weinkellerei, die jedoch in der Maremma liegt und mit dem „Lord der Abruzzen“ nichts zu tun hat.