Natives Bio Olivenöl

Emidio Pepe

Früher wurden Olivenbäume in den Hügeln der Abruzzen angepflanzt, um Ländereien voneinander abzugrenzen. Und genau deswegen findet sich auch heutzutage noch eine Reihe alter, schöne Bäume auf dem weitläufigen Grundstück der Familie Pepe. Deren Früchte möchten nicht einfach unverbraucht vergehen, denn das wäre viel zu schade – schließlich zählen dazu alte, einheimische Sorten, die stellvertretend für die Abruzzen stehen: Frantoio, Leccino, Tortiglione, Dritta und Pendolino.

Typisch für das Geschmacksprofil dieser Sorten ist dabei, dass sie Bitterkeit und Frucht miteinander vereinen. Jährlich werden sie von Hand geerntet und dann in einer nahegelegenen Anlage gepresst. Die Ernte wird dabei noch am selben Tag in die Mühle gebracht, um Säure und Qualität zu erhalten. Das Olivenöl ist ungefiltert, sodass sich ein leichtes Sediment am Boden bildet. Dies ist ein Zeichen für ein hochwertiges Öl. 

 

500ml Flasche

19,50 

(39,00 € pro 1L)

Emidio Pepe
Bei Emidio Pepe läuft alles so, wie Nonno und Namensgeber Emidio dies bereits vor 50 Jahren vorlebte. Auf den Ländereien der Familie in Abruzzen wird der Wein biodynamisch angebaut und die Harmonie und das Wohlbefinden der Natur in den Vordergrund gestellt – und das nicht erst, seitdem Natural Wines ein Trend sind. Nein, hier geht es um viel mehr: Um Verantwortlichkeit gegenüber dem Terroir, der Umwelt und der Menschen, die mit den daraus entstehenden Produkten genährt werden. Auch wenn die Pepes vor allem für íhren Wein bekannt sind, begreifen sie die Verantwortung, die damit einhergeht. Hier ist nichts mit Monokultur – der Fokus liegt auf Biodiversität, auf der nachhaltigen Schonung der Böden und des Landes. Deswegen kaufte die Familie alle an den Weingarten angrenzenden Ländereien auf und bauen dort zyklisch verschiedene Pflanzen an, um den Stickstoff im Boden zu binden und die Hefekulturen rund um den Weingarten zu fördern. Daraus entstehen natürlich eine Menge Produkte, die die Familie vor allem für sich selbst und für Freunde nutzt: Kichererbsen, Oliven, Mehl, das zu Pasta weiterverarbeitet wird. Und da wir auch zum illustren Freundeskreis der Familie Pepe gehören – und Sie ja unsere Freunde sind – kommen auch Sie in den Genuss dieser fantastischen Produkte, die für eine Landwirtschaft stehen, wie wir sie uns wünschen.