Unertl Weißbiersoße

Nobelhart & Schmutzig

Bei uns kommt ja ganz prinzipiell nur Mühldorfer Weißbier von Unertl in die Küche bzw. in den Kochtopf. Sonstiger Hauptbestandteil dieser Soße? Natürlich beste Butter, wie eigentlich bei allen unseren Soßen. Für eine schöne Tiefe sorgt währenddessen der Kalbsfond, den wir aus Kalbsabschnitten und den Knochen der Tiere, die wir im Restaurant verarbeiten, über viele Stunden geduldig einköcheln. Das Ergebnis ist vollmundig und würzig – und definitiv nicht nur was für Bierliebhaber.

Das Glas nach dem Öffnen im Kühlschrank lagern. 

535ml Glas

33,00 

(61,68 € pro 1L)

Idee

Nach alter Nobelhart-Tradition servieren wir diese Soße mit geschmorter roter Bete oder Kohlrabi. Ebenso harmoniert sie mit frischem Wirsing oder anderen Kohlarten, ebenso mit Schweine- oder Kalbfleisch. Laut Micha Schäfer passe sie zu allem, “zu dem man sonst Bier trinkt”… also, wenn wir das richtig interpretieren, auch zu Chips, Fußball und Kippen.