Fermentierter, gerösteter Mais

Essigbrätlein

Das Maispulver ist ein Alleskönner wenn es darum geht, einer schnöden Kartoffel etwas Finesse zu verleihen – sei es im Püree, als Salzkartoffel mit Butter, gebraten, gratiniert oder gebacken. Die Kollegen vom Essigbrätlein haben uns ebenfalls ans Herz gelegt, das Maispulver mit gegrilltem Mais zu probieren – klingt erstmal wie ein Scherz. In der gehobenen Gastronomie ist allerdings schon länger bekannt, dass eine Zutat in verschiedenen Formen durchaus ein überraschend komplexes Geschmackserlebnis bieten kann.

15g Packung

11,50 

(766,67 € pro 1kg)

Idee

Das Maispulver kann auch Süßes: Schmeckt hervorragend zu gebackenem Apfel oder Birne mit Butterkaramell.

Essigbrätlein
Schon Ende der 1990er Jahre hat das »Essigbrätlein«, in welchem auch Billy Wagner früher gearbeitet hat, der deutschen Gastronomie wichtige und wegweisende Impulse gegeben. Andree Köthe und sein Küchenchef Yves Ollech haben sich von klassischen Zutaten der Spitzengastronomie, wie etwa Gänsestopfleber, verabschiedet und  verarbeiten seitdem mit viel Kreativität und Begeisterung Gemüse von der Wurzel bis zur Blüte. Und dies immer mit dem Ziel, jedem Teil eines Gemüses das Maximum an Aromen zu entlocken. Im Laufe der Jahre entstanden so verschiedene Würzmittel (Öle, Pulver, Essenzen), die zum perfekten Geschmack beitragen. Erstmalig verkauft das Essigbrätlein nun über den Online-Shop des Nobelhart & Schmutzig in limitierter Auflage einige dieser ganz speziellen Essenzen, um Gemüse auch in der Privatküche den einzigartigen Essigbrätlein-Touch verleihen zu können.