Einkorn Koikuchi Shoyu

Traditionell handelt es sich bei Koikuchi Shoyu um gesalzene, fermentierte Sojabohnen – besser bekannt als die klassische dunkle Sojasauce. In diesem Fall kommt noch Einkorn aus Mittelfranken dazu; die Sojabohnen hingegen wachsen in Oberbayern. Wie dem auch sei: Markus und sein Team von mimi ferments meinen’s ernst und ihr Einkorn Koikuchi Shoyu auch. Die Sauce ist gradlinig, herzhaft und kräftig. So wie Sojasauce sein sollte.

Die Einkorn Koikuchi Shoyu glutenfrei, vegan und nicht pasteurisiert.

100ml

9,90 

(99€ pro Liter)

Ideen

Dass Sie Shoyu grundsätzlich zu herzhaften Speisen und in Salatsaucen verwenden können, wissen Sie sicherlich selbst. Probieren Sie’s dennoch auch einmal zu Schokoladeneis oder zu dunklem Gemüse wie roter Bete oder schwarzem Rettich. Oder nutzen Sie’s als Beize für Fisch oder Fleisch.