Doppelwachholder

Eversbusch

Dieser Doppelwachholder von Eversbusch – ja, alte Rechtschreibung im Produktnamen – wird nach überlieferter und unveränderter Familientradition aus feinsten Wacholderbeeren auf Roggenbasis destilliert. Seit 1817 wird er auf gleichen Anlagen mit der gleichen Sorgfalt hergestellt. Durch die traditionelle Produktion in individueller Handwerkskunst bekommt dieser Doppelwacholder eine eigene Identität und ist somit kein “0815-Industrie-Gin” oder auf dem Reißbrett entstandenes Trendprodukt der Ginwelle der letzten 20 Jahre.

Wir servieren übrigens im Nobelhart & Schmutzig unseren Gin & Tonic nicht mit Gin, sondern mit dem Doppelwachholder von Eversbusch.

700ml Flasche

21,50 

(30,71 € pro 1L)

Idee

Getrunken wir das ganze als Aperitif in Form von “Doppelwacholder-Tonic”-Longdrink auf Eis oder pur als Digestif.

Eversbusch
Die Firma Eversbusch wurde bereits 1780 im westfälischen Hagen gegründet. 1907 entstand dort die neue Wacholderbrennerei, die heute die Ur-Ur-Urenkel des Peter Christoph Eversbusch in sechster Generation betreiben. Dort wird nach überlieferter und unveränderter Rezeptur der Doppelwachholder 46% hergestellt. Auch bei der Auswahl der Wacholderbeeren wird seit mehreren Generationen derselbe Importeur zu Rate gezogen, um Kenner*Innen hochwertiger Spirituosen gleichbleibende Qualität bieten zu können. Einfach beste traditionelle Handwerkskunst.