Rote-Bete-Topf / Wacholderöl

Man nehme für 4 Personen:

500g Rote Bete
400g gemischtes Hackfleisch vom Metzger Ihres Vertrauens
2 Eier
2 Eßl. Semmelmehl
50g Butter
3 Zwiebeln
4 Kartoffeln
1/8l Frischkäse oder Saure Sahne
Luisenhaller Tiefensalz
Pfeffer
Apfelessig
1 Knoblauchzehe
Öl vom wilden Wacholder

 

 

Die roten Bete schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Mit Wasser, Apfelessig und etwas Salz zum Kochen bringen.
Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden und mit wenig Wasser und Salz gesondert mit Deckel kochen. Wenn die Kartoffeln weich sind, das Wasser durch ein Sieb abschütten. Die Zwiebeln werden ebenfalls in Würfel geschnitten, dann in Butter angeschwitzt. Wenn sie glasig sind, zusammen mit den gekochten Kartoffeln zu der Roten Bete geben.

Diese Rote Bete–Gemüsemischung nochmals mit Apfelessig, Salz und Pfeffer abschmecken. Aus Hackfleisch, Eiern und Semmelmehl zusammen mit Salz und Pfeffer eine würzige Masse bereiten. Diese dann zu kleinen Klößchen formen und in dem leicht köchelnden Rote-Bete-Topf garziehen lassen.

Mit einem Schöpfer in einem tiefen Teller anrichten und mit Frischkäse und Wacholderöl garnieren.

Mahlzeit!!