Öl vom Schwarzen Johannisbeerstrauch

Das frisch geschnittene Holz vom schwarzen Johannisbeerstrauch wurde von uns im Warmauszug in Rapsöl von Fläminger Genussland über Nacht ausgezogen. Die feine Johannisbeernote verleiht nicht nur Ihrem Salat ein ganz besonderes Aroma, sondern ist in Ihrer Küche so vielseitig einsetzbar wie Olivenöl.

Kühl gelagert bewahrt der Ölauszug seinen Geschmack am längsten, bezüglich der Haltbarkeit orientieren Sie sich am Besten an der Olivenölflasche, die in ihrer Küche steht. Das Öl ist aber so lecker, dass Sie ihm bestimmt keine Chance geben, ranzig zu werden.

Eine Flasche (250ml)

14,00 

56 € pro Liter

Nicht vorrätig

Idee

Probieren Sie unser Johannisbeerstrauchöl doch mal mit Knollensellerie und Frischkäse vom Erdhof Seewalde – ein Klassiker in unserem Speiselokal.

Zutaten
1 Stk Knollensellerie von der Domäne Dahlem
50 g Frischkäse vom Erdhof Seewalde
Etwas Rapsöl oder Butter
Salz von der Saline Luisenhall
Johannisbeerstrauchöl

Zubereitung
Sellerie im ganzen gegart: Sauber schrubben, mit Rapsöl oder Butter einreiben und gut salzen.Bei 180°C, 1 Stunde; dann bei 210°C, 15 Minuten im Ofen garen.
Den Sellerie aus dem Ofen nehmen und achteln. Dann mit dem Öl marinieren und salzen. Ein Teelöffel von dem Frischkäse auf den Teller und ein Stück Sellerie dazu. Schnell servieren.

Getränkebegleitung 
2014 Prety, Joveaux
2013 Chenin Blanc Les Guichineres, Benoît Courault