Frischkäse / Mieze Schindler / Himbeeren / Granola

Der Frischkäse vom Erdhof Seewalde hat mit handelsüblichem Frischkäse eher wenig gemein und ist so weit von einem Philadelphia entfernt wie Schmelzkäse von 36 Monate altem Comté. Wenn es am Frischkäse vom Erdhof Seewalde scheitern sollte, sollten Sie sich lieber einen groben Quark besorgen.
Den Frischkäse kurz in einer Schüssel mit einem Schneebesen durchrühren.

Die Mieze Schindler Marmelade dazugeben und dann vorsichtig mit einem Gummihund unterheben. Lieber so, dass Sie Strähnen von der Erdbeermarmelade im Frischkäse sehen und nicht alles zu einer homogenen rosa Masse verrühren.

Eine große Nocke von dieser Frischkäsemasse auf einem Teller oder in einer Schüssel anrichten und die Himbeeren darauf und rundherum platzieren.
Zum Schluß alles mit einem Löffel Granola bestreuen und es sich schmecken lassen.


Was tun wenn was übrig bleibt:

Frischkäse

Der Frischkäse vom Erdhof Seewalde schmeckt nicht nur auf dem Frühstücksbrot, sondern auch als Beilage zu Pellkartoffeln oder zu einem Rührei.
Wenn Sie sich das nächste Mal eine Gemüsesuppe kochen, bringt ein Löffel Frischkäse im angerichteten Teller eine angenehme Säure und bestechende Sämigkeit.
Und natürlich überzeugt er auch in der süßen Küche: Tauschen Sie einfach mal den Quark in Ihrem Lieblingskäsekuchen gegen den Frischkäse von Erdhof Seewalde.

Granola

So wie schon oben beschrieben, kann man dieses Granola nicht nur mit Müsli, Milch oder Joghurt zu sich nehmen. Der hohe Anteil an Walnüssen und Haselnüssen sowie die Tatsache, dass wir zur Herstellung nur sehr wenig Zucker verwenden, macht unser Granola auch zu einem bekömmlichen, nicht zu süßen Snack für Zwischendurch. Eignet sich auch perfekt als Topping für Cremeeis, Vanille, Karamell, Kaffee ect… Oder probieren Sie mal frische Früchte (Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren) mit geschlagener Sahne und Granola besprenkelt.